Die Fachstelle für Demenz und Pflege Mittelfranken mit Sitz im Bezirksrathaus in
Ansbach, hat ihre Arbeit am 01.07.2020 aufgenommen.          
Träger ist der Bezirk Mittelfranken.

Die Ziele der Fachstelle für Demenz und Pflege folgen dem Leitgedanken:

  • Menschen mit Demenz und / oder mit Pflegebedarf als auch deren
  • Zu- und Angehörige

ein möglichst selbstbestimmtes Leben in der Mitte der Gesellschaft zu ermöglichen.

Hierzu bieten wir einerseits Beratung und Unterstützung für Fachpersonen in den Bereichen Demenz, Pflege und Angebote zur Unterstützung im Alltag und ebenso stehen wir allen Interessierten beratend als Lotse im System zur Verfügung.

Andererseits möchten wir die Gesellschaft weiterhin für die Themen rund um Demenz und Pflege sensibilisieren und informieren, um den Zugang zu allen Hilfen des Versorgungssystems aufzuzeigen und so einfach wie möglich zu gestalten.

Durch Netzwerkarbeit sowie transparente Bereitstellung von Information sollen alle Anbieter und Träger in der Versorgungsstruktur in Mittelfranken gestärkt und unterstützt werden. Hierzu zählen u.a. Werkstattgespräche für die unterschiedlichen spezifischen Einrichtungen aus Mittelfranken sowie Austauschtreffen und Zusammenarbeit mit den Fachstellen für pflegende Angehörige und den Pflegestützpunkten.

Die Förderung der Fachstellen für Demenz und Pflege erfolgt aus Mitteln des
Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege sowie durch die Arbeitsgemeinschaft der Pflegekassenverbände in Bayern und durch die Private Pflegepflichtversicherung.